HISTORISCHE STADTFÜHRUNG Herbord von Raven und Müller Manfred Bernhard, Sohn Herbords

HISTORISCHE STADTFÜHRUNG

(c) B. Schaeffer

Beginn: 16:00 Uhr, Treffpunkt: Touristinfo im HKB
Endpunkt ist ein der historischen Figur entsprechender Ort!

Herbord von Raven (Gest. vor 1287)
Lakator, also Stadtgründer der Stadt Neubrandenburg, der im Auftrage der Markgrafen von Brandenburg Johann I. und Otto III. die Stadt errichten ließ, nachdem sich 1236 der Herzog von Demmin, Wratislaw, genötigt sah, das Land Stargard, laut dem Vertrag von Kremmen, an die Markgrafen abzutreten. Über 30 Städte wurden infolge gegründet. Die Gründerurkunde von Neubrandenburg stellte Johann I. am 04. Januar 1248 in Spandau aus. Ritter Herbord von Raven war in der Folge auch Stadtschulze, also Bürgermeister.


Müller Manfred Bernhard, Sohn Herbords (Molendadinarius, gest. vor 1325)
Der Sohn des Stadtgründers erbaute angeblich 1264 die Vierrademühle. Um das Wasser des Tollensesees an die Wasserräder der Mühle zu leiten, wurde der See um einen Meter angestaut. Da die Mühle außerhalb der Stadtmauer errichtet wurde, schützen sie Bollwerke gegen feindliche Übergriffe. 1287 war der Müller Stifter und Patron des St. Katharinenaltars der Marienkirche in Neubrandenburg. Hier war er auch über Jahre als Schöffe tätig.

Termine

Sa, 15.06.2024, ­16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Treff an der Touristinfo im HKB

Ticket-Service und Touristinfo Neubrandenburg im HKB

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Hinweis:
Das Team freut sich auf Ihren Besuch!

Marktplatz 1, 17033 Neubrandenburg
Tel.: 0395 5595127
E-Mail: ticket-service@vznb.de